Frank Strozewski - Der Fragebogen zur Schiedsrichtereinsatzplanung für die Saison 2017 / 2018 des Schachbundes Nordrhein-Westfalen und des Schachverbandes Ruhrgebiet kann ab sofort heruntergeladen werden (Excel-Datei, PDF-Datei).

Bitte füllt den Fragebogen sorgfältig aus und schickt ihn bitte ausschließlich per Mail bis spätestens 01. 08. 2017 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zurück. Verspätete Eingänge können unter Umständen nicht mehr berücksichtigt werden.
Die Einsatzpläne werden voraussichtlich Mitte August im Ergebnisportal veröffentlicht. Solltet Ihr danach noch Änderungswünsche haben, so informiert mich unverzüglich. Ich werde, wenn möglich, versuchen, allen Wünschen gerecht zu werden.
Wer von Euch in der kommenden Saison als Schiedsrichter eingesetzt wird, erhält zeitnah vor der jeweiligen Runde eine entsprechende Mitteilung über seinen Einsatz. Es ist daher unerlässlich, dass Ihr einen eigenen Internetzugang besitzen und per Mail kurzfristig erreichbar seid. Außerdem sollen in der nächsten Saison wieder alle Einzelergebnisse sofort nach Beendigung der Partie ins Ergebnisportal eingestellt werden. Dafür ist ein mobiler Internetzugang (Hardware) am Spieltag erforderlich.

Die Spielpaarungen der Regionalliga, der Verbandsliga und der Verbandsklasse liegen vor.

Regionalliga - https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2401/

Verbandsliga, Gruppe 1 - https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2399/
Verbandsliga, Gruppe 2 - https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2397/

Verbandsklasse, Gruppe 1 - https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2395/
Verbandsklasse, Gruppe 2 - https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2393/
Verbandsklasse, Gruppe 3 - https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2017/2391/

http://schach-nrw.de/index.php/aus-und-weiterbildung

* Duisburg - die Seminare finden in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in Duisburg-Großenbaum, Großenbaumer Allee 121 statt. Ohne Übernachtung.

Klaus Löffelbein Der Schachbezirk Bochum kann die Gründungsversammlung für den 6. Mai 1926 nachweisen. An diesem Tag trafen sich die Vertreter von 7 Vereinen um über einen geordneten Spielbetrieb zu entscheiden. Diese bereits wesentlich früher gegründeten Vereine organisierten sich zunächst unter der Bezeichnung „Schachgemeinschaft Bochum“. 
Um diese Gründung gebührend zu feiern wurde nun in Bochum-Werne ein großer Saal angemietet, um sowohl die verdienten Spieler und Funktionäre früherer Tage zu ehren, als auch für die aktiven Spieler der Region ein Schnellschachturnier anzubieten.

Den NRW-Ehrenbrief für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten aus den Händen desSVR-Ehrenpräsidenten Wolfgang Kölnberger und des aktuellen SVR-Präsidenten und auch Mitglied des geschäftsführenden NRW-Präsidiums Ralf Chadt-Rausch:
Klaus Lohmann (SU Annen) - Norbert Franke (SG Bochum 31) - Fritz Masuhr (SV Linden) - Theo Hart (SV Bochum 02) - Friedhelm Giese (SV Bochum 02) - Wolfgang Frank (SG Bochum 31)

Mit Norbert Franke wurde dabei auch ein Funktionär geehrt, der wie kein anderer über Jahrzehnte das Schachgeschehen im Bochumer Bezirk mitgestaltet hat, seinen Verein seit Jahrzehnten in den beiden Bundesligen etabliert hat und dem es immer wieder gelingt große Erfolge im Bereich der Jugend vorzuweisen.

Es verwunderte daher nicht, dass mit Lenhard Biermann ein Jugendspieler der SG Bochum 31 die B-Gruppe des Schnellturniers gewann. Von den insgesamt 99 Spielern kamen ungefähr die Hälfte aus benachbarten Bezirken doch auch in den beiden anderen Gruppen setzten sich Bochumer Spieler durch: in der A-Gruppe Matthias Hahn vom SV Linden und in der C-Gruppe Alexander Höttler vom SV Welper.

Wann: 18. August 2015 um 1830 Uhr
Tagungsort: Schachzentrum Mülheim an der Ruhr, An den Sportstätten 2 (Im Südbad Kaiserstr. / Ecke Südstr.), 45468 Mülheim
(Anfahrtsskizze unter http://blog.svmuelheimnord.de/anfahrt/)

Tagungsordnung
1. Begrüßung und Stimmenverteilung
2. Genehmigung des Protokolls der letzten Jugendversammlung
3. Bericht der Vorstandsmitglieder
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Entlastung des Jugendsprechers
7. Wahlen
  •    1. Jugendwart
  •    2. Jugendwart
  •    1. Spielleiter
  •    2. Spielleiter
  •    3. Spielleiter
  •    Schriftführer
  •    Schatzmeister
8. Wahl des Jugendsprechers
9. Wahl des Kassenprüfers
10. Haushaltsplanung
11. Anträge
12. Sonstiges
Die Anträge sind bis zum 04. August 2015 dem Jugendwart Klaus Beckmann, Mönchstraße 1, 45478 Mülheim, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!zu übersenden.
Klaus Beckmann

am SONNTAG, 24.08.2014, 11:00 UHR
in der STADTHALLE OER-ERKENSCHWICK, Berliner Platz 14, 45739 Oer-Erkenschwick.

AUSSCHREIBUNG
Modus: 15 Runden Schweizer System
Das Turnier wird in folgenden Klassen gem. Teilnehmer DWZ ausgetragen:
unter 1200, 1200 – 1399, 1400 – 1599, 1600 – 1799, 1800 – 1999, 2000 – 2199, 2200 und größer; die Klasseneinteilungen können in Abhängigkeit von der Teilnehmerzahl geändert werden.
Zusätzlich soll eine eigenständige Meisterschaft der Frauen ausgespielt werden.
Bei Punktgleichheit entscheiden Feinwertungen in folgender Reihenfolge: Summenwertung – mittlere Buchholzwertung – direkter Vergleich – Los.
Bedenkzeit: 5 Minuten je Spieler und Partie
Teilnehmer: Teilnahmeberechtigt sind alle Spieler, die zum Turnierzeitpunkt über eine gültige Spielerlaubnis für einen Verein des SB NRW verfügen.
Regeln: Gespielt wird nach den FIDE-Schachregeln und den Ordnungsbestimmungen des SB NRW e.V. Entscheidungen der Turnierleitung sind endgültig.
Preise: In jeder Klasse:
1. Platz: 150,00 Euro, 2. Platz 100,00 Euro, 3. Platz 75,00 Euro, 4. Platz 50,00 Euro, 5. Platz 25,00 Euro
Blitzeinzelmeisterin: Die Siegerin der Frauenmeisterschaft erhält den Titel Blitzeinzelmeisterin des SB NRW 2014 und ist gemeinsam mit der nachfolgenden Spielerin für die Deutsche Meisterschaft der Frauen im Blitzschach 2014 qualifiziert.
Startgeld: 12 Euro je Teilnehmer
Hinweis: Jeder Teilnehmer erhält ohne weitere Kostenbeteiligung einen Begrüßungs- und Mittagsimbiss, am Nachmittag Kaffee und Kuchen.
Anmeldung: Eine gültige Anmeldung umfasst zwei Schritte:
1. Überweisung des Startgeldes auf das Konto des Schachbundes NRW, Dortmunder Volksbank (BIC GENODEM1DOR), IBAN DE41441600146345252200, Stichwort NRW-Cup, Vor- u. Zuname. (Eingangsschluss 19.08.2014)
2. Anmeldung per Post oder E-Mail an den 1. Spielleiter Frank Strozewski, Eichendorffstr. 9, 45739 Oer-Erkenschwick, Telefon (02368) 98026, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unter Angabe von Vor- und Zuname, Postanschrift und Verein. (Eingangsschluss 19.08.2014)
Material: Material wird vom Ausrichter gestellt.

Wegen der Umstellung von ELObase auf DEWIS und bei der Zusammenfassung der Mitgliederbestände der Landesverbände sind beim DSB Probleme mit der Mitgliederdatenbank entstanden. Daher können für den Bereich des SB NRW zur Zeit keine Datenänderungen durchgeführt werden; das MIVS als Grundlage für das Ergebnisportal hat keinen aktuellen Stand. Hiervon betroffene Spieler können von ihren Vereinen bis zur Aktualisierung der Datenbank nicht in die Mannschaftsmeldungen aufgenommen werden.
Die Datenbank soll ab dem 2.08.2013 wieder zur Verfügung stehen.
Aus diesem Grund wird die Frist für die Abgabe der Mannschaftsmeldung in allen Klassen in NRW bis zum 10.08.2013 verlängert.

Frank Strozewski, 1. Spielleiter
Ralf Chadt-Rausch, DV-Beauftragter

Die Startgebühr für die SV Ruhrgebiet Mannschaftsmeisterschaft 2012/2013 von 40,00 Euro je Mannschaft ist bis zum 15.08.12 von dem Verein auf das Konto des SV  Ruhrgebiet Volksbank Kirchhellen eG (BLZ 424 614 35), Kto.-Nr. 5239845200  zu überweisen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.