Drucken
Kategorie: News

Ab kommenden Montag, 15.06.2020 gibt es erneut Änderungen in der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO), die zu weiteren Öffnungsmöglichkeiten für den Sport führen. Die Links zur neuen Verordnung und Anlage finden Sie unten.

I. Die wichtigsten Neuerungen in Kürze

Eine aktualisierte Übersicht zur Frage, welcher Sportbetrieb möglich ist, haben wir beigefügt und veröffentlichen diese auf unserer Website.

II. Rückverfolgbarkeit

Die ab Montag gültige CoronaSchVo differenziert in § 2 zwischen einfacher und besonderer Rückverfolgbarkeit. Für den Sport ist nach aktueller Verordnung nur die einfache Rückverfolgbarkeit einschlägig. Das heißt: Mindestens in den o. g. Fällen 1. bis 3. ist es notwendig, Name, Adresse und Teleofnnumer der teilnehmenden Sportler*innen (und bei 2. auch der Zuschauer*innen) zu erfassen und vier Wochen aufzubewahren. Hinweise zum diesbezüglichen Datenschutz mit einem entsprechend einsetzbaren Muster zur Einholung von Einverständniserklärungen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.vibss.de/fileadmin/Vereinsmanagement/Coronavirus/2020-05-28_CORONA_Einversta__ndnis_u_Informationspflichten_Ru__ckverfolgung____2a_CoronaSchVO_ELMAR_LUMER.pdf

Coronaschutzverordnung ab 15.06.2020

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/200610_fassung_coronaschvo_ab_15.06.2020.pdf

Anlage Hygiene- und Infektionsschutzstandards ab 15.06.2020

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/200610_anlage_zur_coronaschvo_ab_15.06.2020.pdf

DOSB - SPORTARTSPEZIFISCHE ÜBERGANGSREGELN DER SPITZENSPORTVERBÄNDE

Deutscher Schachbund

Bitte beachten Sie, es kann sich in der jederzeit dieses ändern. Die spezifischen Erlasse/Verordnungen der Stadt oder des Landkreises oder der Gesundheitsämter sind zu berücksichtigen.

Quelle: Landessportbund NRW