Klaus Löffelbein – Drei sehenswerte Entscheidungspartien bestimmten das Geschehen der 5. Runde. Zunächst gelang Mark Kusnetzov das Kunststück den Ranglistenersten des Turniers mit Schwarz im 15. Zug matt zu setzen. Damit konnte er zu den beiden vor dieser Runde führenden Spielern Litwak und Kaufeld aufschließen, da sich diese im direkten Duell remis trennten. Erst nach der ersten Zeitkontrolle konnte Detlev Wolter den Vorteil seines Läuferpaares zur Geltung bringen. Dieser Sieg sicherte ihm einen Platz im aktuellen Führungsquartett. Schließlich verbuchte noch Marcel Quast im Bochumer Duell gegen Ulf Gohla einen vollen Punkt. Damit gehört er nun zu einer dreiköpfigen Verfolgergruppe.

Die vorletzte Runde startet am Samstag um 16 Uhr. Erneut wird der SK Herne Sodingen als Ausrichter eine Partie live ins Internet übertragen. http://www.sk-herne-sodingen.de/?p=1753